Michael Mizrachi

 

Michael MizrachiMichael "The Grinder" Mizrachi wurde am 5. Januar 1981 in North Miami Beach, Florida geboren. Er und seine drei Geschwister, Zwillingsbruder Eric, sein älterer Bruder Robert und jüngerer Bruder Daniel, wuchsen alle mit Pokerspielen auf. Sowohl Eric als auch Robert sind selbst sehr erfolgreich in diesem Spiel (Daniel ist ein professioneller Zauberer).

Allerdings ist Michael zum großen Star geworden. Nachdem er sein Spiel (entsprechend) in Cash-Games ausgeschliffen hatte, drängte er 2005 im großen Stil ins Spotlight. Im Januar des Jahres wurde er fünfter bei den WPT-World-Poker-Open. Schon im nächsten Monat konnte er sein Standing belegen und gewann das WPT der L.A. Poker Classic - das etwas $1.9 Millionen einbringt. Dann, im April, wurde er Elfter bei den WPT-Meisterschaften. Um das noch zu toppen, erlangte er den Gleichstand des WSOP-Rekords für die meisten Cashes in einer Serie, dieses Jahr mit sieben.

Michael wollte ursprünglich Arzt werden, schied aber aus dem College aus und wurde professioneller Pokerspieler. In der vierten WPT Saison wurde er zweiter hinter Scotty Nguyen in der Golden Strike World Poker Open. Beim nächsten Event, besiegte er am Final-Tisch Erick Lindgren und John D´Agsotino und gewannt $2 Millionen und einen 2006er Cadillac Escalade.

Seitdem hat er sich zu einem der formidabelsten Turnierpokerspieler der Welt entwickelt. Insgesamt Turniergewinne von Mizrachi übersteigen $5,7 Millionen. 2006 bezeichnete er sich als ansässiger Profi im Online-Pokerraum Absolute Poker.

Michael Mizrachi: Interessante Fakten und Spielergebnisse

  • 2006 ergatterte er den Cardplayer Magazine Player-of-the-Year-Award. Er machte 10 finale Tische, gewann sieben Turniere und cashte 31 Mal von 70 bei Turniergewinnen.
  • 2006 gewann er die World-Poker-Tour Borgata Winter-Open, beim No-Limit Hold'em Championship.
  • 2006 wurde er 2ter bei der World-Poker-Tour Gold-Strike World-Poker-Open, No-Limit. Hold'em Championship.
  • 2005 gewann er die World Poker Tour L.A. Poker Classic, No Limit Hold'em Championship.
  • 2005 gewann er die Ultimate-Poker-Challenge $3.000 No-Limit Hold'em. 2005 gewann er die Mirage-Poker-Showdown $15.000 No-Limit Hold'em Heads Up Championship.
  • 2004 gewann er das Five Diamond World Poker Classic WPT. Er hat einen Zwillingsbruder namens Eric.
  • Mizrachi spricht flüssig Hebräisch