Johnny Chan

 

Johnny ChanJohnny "Orient Express" Chan war der erste Asiate der in die Poker Hall of Fame (2002) eingeführt wurde. Er gewann zehn goldene Armbänder, eine Ehre, die nur noch von zwei anderen Spielern haben: Doyle Brunson und Phil Hellmuth. Seine größte Auszeichnung ist allerdings, dass er aufeinanderfolgend 1987 und 1988 die World Championships gewann, was bislang sonst nur einem Spieler gelang, Doyle Brunson. Er schaffte es fast ein drittes Mal, 1989, wurde dann aber nur Zweiter nach Phil Hellmuth. Jerry Buss, ein begeisterter Pokerspieler und Besitzer der Los Angeles Lakers, versprach Chan einen NBA-Championship Ring wenn er drei nacheinander gewinnen könnte.

Chan kommt ursprünglich aus Kanton, China, ist aber seitdem viel herumgekommen. 1962 zogen er und seine Familie nach Honkong. 1968 zog die Familie nach Phoenix, Arizona und dann 1973 nach Houston, Texas, und eröffneten dort ein chinesisches Restaurant. Er lerne Englisch in der Schule und hing in der örtlichen Bowlingbahn herum, wo er schnell ziemlich gut wurde. Dort entdeckte er auch Poker und wuchs in ihm zu seiner wahren Leidenschaft.

Er begann bei kleinen Spielen, die mit der Zeit größer wurden, und spielte im Keller des Restaurants der Familie. Im Alter von 16 Jahren schlich er sich in ein Casino in Las Vegas, um Karten zu spielen. Nachdem er am ersten Tag $500 in $20.000 verwandeln konnte, verlor er alles gleich wieder in der darauffolgenden Nacht. Das scheint seine Poker-Ambitionen für eine Weile gedämpft zu haben. Er ging zum College. Allerdings entschied er sich mit 21 Jahren dann "All-In" zu gehen und Johnny Chan verließ die University of Houston, um ein Profi-Glücksspieler in Las Vegas zu werden.

In seinen frühen Jahren hatte er einige harte Erfahrungen. Er gewann groß und verlor auch groß und musste von Zeit zu Zeit bei "richtigen" Jobs arbeiten, um sein Pokerspiel zu finanzieren. Er war auch sehr temperamentvoll, was sein Spiel ziemlich beeinträchtigt hat. Er wurde oft zu emotional, was sein Urteilsvermögen trübte.

1982 verbesserte sich sein Spiel zusehends. Er hörte auf zu rauchen und passe physisch besser auf sich auf. Er spielte beim America's Cup of Poker in Las Vegas mit und konnte in nur 30 Minuten 13 von 16 Spielern aus dem Spiel bringen. Da bekam er von Bob Stupak seinen Spitznamen "The Orient Express" und wie Chan selbst sagt „Nicht viele Spieler versuchen mich zu bluffen. Wenn irgendwer blufft, dann bin das ich."

Johnny Chan hat weiter gemacht und wurde zu einem der weltbesten Turnier-Pokerspieler, mit Gewinnen die annähernd $4 Millionen betrage, nur alleine aus WSOP-Events.

Chan hatte auch einen kleinen Gastauftritt im bekannten Pokerfilm "Rounders" mit Matt Damon. Im Film wird Chan als der beste Pokerspieler der Welt bezeichnet, und sicher kann man seine Fähigkeiten nicht bestreiten.

Interessante Fakten und Spielergebnisse für Johnny Chan

  • Johnny ist bekannt dafür, dass er während der Turniere eine Orange vor sich stehen hat. Einige sagen, es soll ihm Glück bringen, aber Johnny wird zitiert, dass er gesagt haben soll, dass er den Geruch mag und dass es den Zigarettenrauch vertreibt, der in vielen Turnieren vorhanden ist.
  • Johnny ist auch ein schlauer Geschäftsmann. Ihm gehört ein Fast-Food Restaurant im Las Vegas Stratosphere Hotel und ist als Berater für Casinos und Spielmacher tätig.
  • 2005 gewann er sein 10. goldenes WSOP-Armband! Im selben Jahr arbeitete er mit Mark Karowe zusammen um play Poker Like Johnny Chan, ein Lehrbuch über diverse Pokerarten, herauszubringen.
  • 2003 gewann Johnny das 34. jährlich stattfindende WSOP $5.000 No-Limit Hold ‘em und $5.000 Pot-Limit Hold ‘em nur wenige Tage nacheinander, mit einem Gesamtgewinn von mehr als $382k.
  • 1987 gewann er das WSOP-Haupt-Event.

World Series of Poker Bracelets

JahrTurnierPreis (US$)
1985 1000$ Limit Hold'em171.000$
1987 10.000$ No-Limit Hold'em World Championship625.000$
1988 10.000$ No-Limit Hold'em World Championship700.000$
1994 1500$ Seven Card Stud135.600$
1997 5000$ Deuce to Seven Draw164.250$
2000 1500$ Pot-Limit Omaha178.800$
2002 2500$ No-Limit Hold'em Gold Bracelet Match Play34.000$
2003 5000$ No-Limit Hold'em224.400$
2003 5000$ Pot-Limit Omaha158.100$
2005 2500$ Pot-Limit Hold'em303.025$