Gus Hansen

 

Gus Hansen Gus Hansen wurde 1974 in Kopenhagen, Dänemark geboren. Er begann mit dem Pokerspielen während er 1993 in einem Austauschprogramm auf die Universität von Kalifornien in Santa Cruz ging. Als er zurück nach Dänemark kam, spielte er weiter Poker sowie auch Backgammon, woraufhin er als Profi galt. Er versuchte in New York professionell Backgammon zu spielen und traf auf Huck Seed und Phil Laak, die ihn zu Poker brachten. 1997 entschied er sich dazu Poker Vollzeit zu spielen und wurde ein Profi-Pokerspieler.

Er ist bekannt dafür, dass er extrem risikofreudig ist, unglaublich "loose" an den No-Limit Texas Hold'em Tischen ist. Er zögert nicht bei großen Pots zu bluffen (und gewinnt oft damit) mit nichts auf der Hand und er spielt fast alle Karten, die ihm gegeben werden. Er ist auch bekannt dafür, dass er unglaublich gut seine Gegner lesen kann. Sein scheinbar waghalsiger Stil war bislang für ihn von Vorteil und er wird in Profi-Kreisen von seinen Kollegen sehr respektiert.

Seit Anfang 2007 hat Gus Hansen schon $4.7 Millionen bei Live-Turnieren gewonnen. Er wählt sehr sorgfältig aus, bei welchen Turnieren er spielt und im Allgemeinen macht er bei den größeren Buy-Ins mit. Während seiner ersten WPT-Saison gewann er zwei Meisterschaften - im Bellagio Casino und im Commerce Casino. Während seiner zweiten Saison gewann er die WPTs PokerStars Caribbean Adventure, wo er der einzige Spieler war, der 3 WPT-Open-Turniere gewann. Wenn man ihn fragt, worin sein Geheimnis liegt, antwortetet Hansen „Ich will nicht sagen, dass ich ein besserer Spieler als andere bin, aber einer muss gewinnen".

Gus Hansen war Gründungsmitglied der Online-Pokerseite Pokerchamps.com, die 2003 online ging. Später 2005 wurde die Firma an BetFair verkauft, für gemeldete $15 Millionen. Er hat auch DVD-Lernserien über Texas Hold'em herausgebracht und ist der Pressesprecher für eine dänische Herrenbekleidungslinie.

Interessante Fakten und Spielergebnisse für Gus Hansen lustige Fakten und Endspiele

  • 2007 gewann er die Aussie Million für coole $1,5 Millionen
  • 2006 gewann er das European-Poker-Masters Eröffnungs-Event
  • 2004 wurde er in die Poker-Walk-of-Fame eingeführt
  • 2004 wurde Hansen von der Zeitschrift People zum Sexiest Men Alive gewählt!
  • 2004 gewann er die WPT PokerStars Caribbean Adventure
  • 2003 gewann er die WPT in L.A. Poker Classic
  • 2003 gewann er das Five Diamond World Poker Classic WPT