Big 2

 
Big 2


Big 2 Poker ist eine Pokerdisziplin aus Asien die besonders in  Taiwan, Singapur, Hong Kong und Macau gespielt wird. Es wird normaler Weise mit 2 bis 4 Spielern und einem 53 Karten-Deck gespielt. Jeder Spieler erhält 13 Karten; das Ziel bei Big 2 Poker ist es alle seine Karten loszuwerden. Die höchste Farbe ist Pik, danach kommt Herz, dann Kreuz, dann Karo.  Wie der Name Big 2 Poker schon anzeigt, sind Zweien sehr hohe Karten.  Die Rangfolge der übrigen Karten bleibt normal: A, K, D, B, 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, und 3. Die Karten werden einzeln, oder in Gruppen von zwei, drei oder vier Karten gespielt, in Kombinationen die Pokerhands ähneln.

Die Anzahl der Karten mit denen gespielt wird von der führenden Karte einer Runde bestimmt, der Rest der Runde muss dann immer die gleiche Anzahl an Karten ablegen. Die Karten werden einzeln und gegen den Uhrzeigersinn ausgeteilt, wobei die gleiche Anzahl an Karten für jeden Spieler zurückgehalten wird. Übrig gebliebene Karten (wenn es nur 2 oder drei Spieler sind) werden an den Spieler gereicht, der die Karo 3 hat, die niedrigste Karte im Spiel. Sollte niemand diese Karte haben, gehen die übriggebliebenen Karten an die Person mit der nächst-niedrigen Karte.

Das Spiel beginnt, wenn der Spieler mit der niedrigsten Karte eine Kartenkombination ablegt, die die niedrigste Karte enthält. Er oder sie kann sie einzeln oder als Teil einer Kombination ablegen.  Danach geht die Runde ganz normal gegen den Uhrzeigersinn weiter.  Jeder Spieler muss dann eine höhere Karte oder Kombination mit der gleichen Anzahl an Karten ablegen, oder passen und erklären, dass er oder sie nicht ablegen will oder nicht die nötigen Karten zum spielen hat.  Das geht so weiter bis alle Spieler einmal dran waren.  Danach beginnt eine neue Runde mit einer neuen Karte oder Kombination. Wenn ein Spieler einmal gepasst hat, hat das keinen Effekt für sein Spiel in der nächsten Runde: jedesmal passen ist unabhängig.  Das Spiel geht solange bis ein Spieler alle seine Karten abgelegt hat.