7 Card Stud

 
7 Card Stud


Seven-Card-Stud ist eine weitere beliebte Poker-Variante, und zwar eine sehr anspruchsvolle! Es benötigt enorme Menge an Strategie, ein gutes Gedächtnis und einen großen Haufen Geschick um darin Meister zu werden ... aber die Belohnungen sind es wirklich wert.

Die Runde beginnt - Das Spiel beginnt normalerweise mit einer Runde von Antes, die in die Mitte des Pots gelegt werden, um die Sache ins Rollen zu bringen. Der Ante ist normalerweise 10% der kleinen Wette (wenn Sie also ein $5-$10 Seven-Card-Stud spielen, ist der Ante 50 Cent).

Ausgeben der Karten/Third-Street - Wie bei Hold ‘em wird auch hier ein Spieler als Dealer bestimmt und durch den „Button" markiert. Das Spiel findet im Uhrzeigersinn statt, beginnend mit dem Spieler links vom Button. Jeder Spieler erhält zwei "Down"-Cards (verdeckte Karten), die sie vor sich verdeckt hinlegen. Dann erhält jeder Spieler eine "Up"-Card, die vor ihm hingelegt wird, offen und für alle sichtbar. Wer die niedrigste Karte hat, beginnt mit dem Spiel. Wenn zwei Spieler gleich niedrige Karten haben, dann beginnt der Spieler von ihnen, der näher am Dealer sitzt, vom Uhrzeigersinn aus gesehen. Er muss einen Einsatz leisten, der zwei Mal so hoch ist wie der Ante. In diesem Fall $1. Jeder Spieler kann dann mitgehen, erhöhen oder aufgeben. Das geht so weiter, bis alle verbleibenden Spieler die gleiche Wette gemacht haben.

Fourth-Street - Jeder Spieler erhält eine vierte Karte, welche ihre zweite "Up"-Card ist. Der Spieler mit der höchsten Hand beginnt dieses Mal. Er darf checken, wenn er möchte. Jeder andere Spieler muss entweder checken, erhöhen, mitgehen oder aufgeben.

Fifth-Street - Jeder Spieler erhält eine fünfte Karte, welche ihre dritte "Up"-Card ist. Der Spieler mit der höchsten Hand beginnt. Er darf checken. Jeder andere Spieler muss entweder checken, erhöhen, mitgehen oder aufgeben.

Sixth-Street - Jeder Spieler erhält eine sechste Karte, welche ihre vierte "Up"-Card ist. Der Spieler mit der höchsten Hand beginnt. Er darf checken. Jeder andere Spieler muss entweder checken, erhöhen, mitgehen oder aufgeben.

Seventh-Street - Jeder Spieler erhält eine letzte Karte, welche ihre dritte "Down"-Card ist - die niemand sonst sehen kann. Der Spieler mit der höchsten Hand beginnt. Er darf checken. Jeder andere Spieler muss entweder checken, erhöhen, mitgehen oder aufgeben. Bestimmung des Gewinners - sobald die letzte Wette von allen verbliebenen Spielern mitgegangen wurde, werden die Karten aufgedeckt, um zu sehen, wer die beste Hand hat.