Poker Academy

 
Poker Academy


Amerika, zusammen mit dem Rest der Welt, hat sich in das Pokerspiel verliebt, besonders in Texas Hold'em Poker. Texas Hold'em ist überall zu finden. Es ist im Fernsehen, in Ihrem örtlichen Casino und auch im Internet.

Aber wie lernt man Texas Hold'em zu spielen? Und wie lernt man, nicht nur einfach das Spiel zu spielen, sondern es auch überragend zu tun und damit Geld zu gewinnen?
Es gibt viele Arten, wie man Texas Hold'em lernen kann. Sie könnten zu Ihrem ortsansässigen Casino gehen oder sich auf einer Internet-Pokerseite einloggen, und aus Ihren Fehlern lernen. Aber das ist ein sehr langsames Lernen und jeder dieser Fehler kann Sie viel Geld kosten. Sie könnten die Spiele um Spielgeld auf den Online-Pokerseiten spielen, aber Sie würden schnell feststellen, dass das nicht richtiges Poker ist, weil die Spieler nicht so spielen, als wenn es um Einsätze geht. Sie könnten sich eines der vielen Pokerbücher zulegen, die es in den Buchläden gibt, aber welches Buch ist das beste und auf welchem Niveau sollte man beginnen?

Die Antwort ist Poker Academy Professional 2.0. Mit Anleitungen und Analysen, die dabei helfen können aus einem Grünschnabel-Anfänger einen reifen Casinospieler zu machen, erlaubt Poker Academy Professional 2.0 Spieler jeden Levels zu üben, und ihr Spiel zu verbessern.

Für die Anfänger hält Poker Academy Professional 2.0 ein Texas Hold´em Tutorium bereit, dass mit den Anfängerlektionen des Spiels beginnt.

Das Tutorium führt den beginnenden Spieler durch die Regeln des Spiels, von der Rangfolge der Hände, dahin wie die Blinds funktionieren, bis zur Bedeutung der Position und der Bankroll/Finanzen.

Die etwas fortgeschritteneren Spieler werden wahrscheinlich dieses Tutorium überspringen und direkt zu den Trainingsaspekten von Poker Academy Professional 2.0 übergehen.


Die Spieler wählen zuerst einmal aus, ob sie Ringspiele oder Turniere üben möchten. Ringspiele beinhalten fast unbegrenzte Spieloptionen.


Die Ringspiel-Option sowohl in Limit als auch beim No-Limit Poker schließen auch Anfänger an fortgeschrittenen Tischen ein, komplette Ringspiele, Short-Handed (kleinere) Tische und Heads-Up (Mann-Gegen-Mann) Matches. Von da aus kann der Benutzer die Einsätze auswählen, die er simulieren möchte, was die beginnenden Bankrolls sind, und unter welchen Hausregeln sie spielen möchten. Haus-Rake-Optionen bieten Regeln wie in einem Live-Casino an, zusammen mit den Regeln vieler Online-Pokerräume wie Party Poker, Ultimate Bet, Paradise Poker, Full Tilt Poker und Poker Stars. Sie können die Einstellungen für Ihr Spiel auf dem Lieblings-Level selbst so vornehmen, wie Sie es am liebsten mögen, sei es virtuell oder wie im echten Leben.

Während die Tischeinstellungen komplett unter der Kontrolle des Nutzers stehen, gibt es sogar noch mehr Optionen, wenn es zum Wettkampf an diesen Tischen kommt.


Vom Menü des Spiel-Bildschirms aus können die Nutzer jede individuelle Spielercharakteristik mit dem folgenden Dialog editieren:


Diese Poker-Software erglänzt erst richtig, wenn Sie sich die Artificial Intelligence (AI) /künstliche Intelligenz, die bei den computergesteuerten Gegnern eine Rolle spielt, ansehen. Es kommt mit einer Anzahl von AIs, einschließlich des bekannten Poki (der ein AI ist, der für die Stacked-Software der Spiele der Sony Playstation lizenziert ist), um eine Auswahl an Spielstilen anbieten zu können. Es gibt auch noch zwei AIs, die speziell für die Heads-Up-Spiele konstruiert wurden und adaptive AIs, abhängig vom Tisch. Poki spielt sehr unterschiedlich beim Short-Handed-Spiel, da er dafür speziell trainiert wurde.

Es gibt eine Anzahl an voreingestellten Tischen, um Varianten vom Low-Limit-Stil-Spiel der härteren Spiele und kompliziertere Spiele zu höheren Limits vorzutäuschen, von maximal 6-Sitzen bis zu kompletten Ringspielen.


Die Turnieroptionen beinhalten Einzel- und Mehrfach-Spieltische, indem die Regeln beliebter Online-Pokerräume übernommen werden, Turniere im Stil der WPT und sogar die Hauptveranstaltung der World-Series-of-Poker. Die WSOP-Option kann mit bis zu 8800 Gegnern konfiguriert werden. Es stehen auch Einzeltisch-Turniere zur Verfügung und Limit-Turniere in verschiedenen Stilen.

Der Turnierspiel-Bereich eröffnet einem die Möglichkeit, echte Turniersituationen zu simulieren, und erlaubt es einem Turniererfahrung zu sammeln, ohne diese teuren Buy-Ins einsetzen zu müssen.

Abgesehen von der eigenen Spielerfahrung, kann man bestimmte Situationen trainieren. Sie lassen sich die Karten einfach nach Herzenslust ausgeben. Zum Beispiel könnte man Hände mit einem Buben trainieren, aus jeder Position heraus oder nur einer Position, oder man könnte bitten, nur Hände innerhalb der Top 25% der Hände auszuteilen, die es gibt, oder Sie möchten nur Pocket-Damen gegen einen Flop spielen mit einem Ass dabei und testen dann verschiedene Ansätze aus, etc.

Handanalysen


Während aller Runden, in jedem Spiel, ist der professionelle Berater der Poker Academy zugegen, um bei jeder Hand beratend zur Seite zu stehen. Für den Poker-Berater gibt es viele Optionen und jede Option ist komplett konfigurierbar.

Nachdem Sie alle diese Situationen gespielt haben, können Sie Ihr Spiel überprüfen, indem Sie das mitgelieferte Spieler-Statistik-Analysetool benutzen. Hier bekommen Sie Tonnen an Statistiken und Grafiken über Ihr Spiel, einschließlich Ihres Glücks. Das befähigt Sie, dadurch Ihr Spiel in simulierten Konditionen zu analysieren, ohne dabei einen Cent zu verlieren.

Wenn die Analysetools von Poker Academy Professional nicht genug sind, können zusammengefasste Statistiken noch zu Poker Tracker exportiert werden, für eine noch weitergehende Analyse.


Inbegriffen ist auch der Poker Academy Professional Hand-Auswerter, der Statistiken über jede mögliche Handkombination liefert, einschließlich Drawing-Odds, mögliche Hände zusammen mit der Wahrscheinlichkeit auf diese Hände zu treffen und die Fähigkeit die mögliche Hand des Gegners abzuschätzen, genannt Hand Bias.


Ein weiteres Werkzeug, das beinhaltet ist, ist der Showdown-Berechner, der bis zu fünf Millionen Instanzen von bestimmten Wettbewerbsausgängen simulieren kann. Er kann auch die Anzahl der möglichen Ausgänge jeder Situation spezifizieren.

Poker Academy Professional V2.0 ist die erste Version seit V1.5 und bietet viele Verbesserungen. Die größten und offensichtlichsten sind die Multi-Turnier-Unterstützung, das Onlinespiel und die ungestalteten Statistiken.

Die Multi-Turnier-Tische sind vollständig anpassbar und man kann eine Reihe von Voreinstellungen finden, um bis zu einer kompletten, riesigen WSOP-Veranstaltung zu simulieren. Es gibt eine Seitenleiste, die eine Anzeigetafel beinhaltet, die die Turnier-Gesamtwertungen anzeigt, aber die Anzeigetafeln können je nach Wunsch alle verkleinert und vergrößert werden.

Es gibt auch eine Anzahl von neuen Voreinstellungen für diejenigen, die Sit-and-Goes (SNGs) bei Party Poker und anderen spielen, sodass man eine Veranstaltung mit der gleichen Preisstruktur, Rake-Struktur und Startchips-Zählern simulieren kann. Durch die neuen Statistiken ist man in der Lage zu sehen, wie man sich speziell bei diesen Veranstaltungen schlagen würde, im Vergleich zu anderen.

Ringspiele haben auch ein paar mehr Einstellungen, wie in spezieller Low-Limit-Tisch mit sowohl einer Einstellung um das Spiel um Mikro-Limit und kleineren Einsätzen zu simulieren sowie auch zufällige Tischeinstellungen. Weiterhin, zu Ehren des Buches von Ed Miller "Small Stakes Hold´em", kann man dort einen Bot-Set spielen, gemäß seiner Hand-Eröffnungs-Ratschläge.

Wie schon vorher kann jemand seine eigenen Tische erschaffen, mit Spieltypen, Spielern, Wunschnamen und sie sichern, aber nun kann man auch Einstellungen exportieren und importieren, um sie mit anderen Nutzern zu teilen.

Die Online-Spieloption erlaubt den Nutzern von Poker Academy Professional 2.0 sich online zu treffen, entweder um gegeneinander zu spielen oder um nur mit Freunden zu spielen. Man kann eine beliebige Anzahl von Optionen im Raum festsetzen, nachdem der Raum angelegt wurde. Während man spielt, hat man immer die Option, entweder eine Karte oder beide zu zeigen, bevor man herumalbert.

Die Statistiken sind einer kompletten Überholung unterzogen worden und sind erstaunlich detailliert, mit unzähligen Grafiken. Ich zögere noch, dies zu beschreiben, da ich nicht einmal sicher bin, wo ich anfangen soll. Sie können Ihre Ergebnisse sehen per

- speziellen Einstellungen (Party Poker SNG, Short-Handed maximal 6 Sitze, etc.)
- Sitzungen

>p> Alles respektiv getrennt gemäß der gewonnenen Dollars, SB/Hand, Showdown%, etc. Ganz zu schweigen von den Grafiken pro Position, pro Typen der Hände (jedes Ass, Paar, passende Konnektoren, etc.). Es gibt auch noch eine lustige Kuriosität durch die neuen Verbesserungen. Es zeigt die Gewinn % in einem Showdown, sodass man unter der Spielerhand die Chance sehen kann zu gewinnen, gemäß der Karten und dem Flop, was sich immer verändert, wenn jede Karte erscheint. Die Kuriosität passiert, wenn man sich entscheidet das Playback für eine Sitzung zu benutzen. Wenn man eine Sitzung oder ein Turnier spielt, weiß man nicht, was die Gegner haben und auch nicht ihre echten Gewinnchancen, bis alle Karten aufgedeckt werden. Nun können Sie ein Turnier spielen, lassen die Playback-Option laufen, und sehen alle Hände, die gespielt wurden, Karte-für-Karte (man kann schnell vorspielen, Pause machen etc.), mit all den offenen gelegten Karten und allen den respektiven Gewinnchancen unter den Karten jedes Spielers, gemäß jedem Aufgebens und Karte, die auf dem Spieltisch erscheint. Sie sehen nicht nur, wer was gespielt hat und die Bluffs, sondern auch, wie Ihre Chancen wirklich waren, zu jedem Moment des Pokerspiels.

Es gibt eine Anzahl von kleineren Verbesserungen, die die Trainingssitzungen interessanter und produktiver machen. Natürlich war dort der übliche "Zip" Button um das Spiel sofort bis zum nächsten Deal zu beschleunigen, nachdem jemand aufgegeben (folded) hat, aber nun gibt es einen Auto-Zip, sodass dies zu einer voreingestellten Wahl wird.