POKERSTARS Übersicht

 

Kurze Übersicht

PokerStars hat einen Ruf als ein guter, unterhaltsamer und sicherer Ort zum Pokerspielen. Der Raum konnte richtig durchstarten als er den 2003 World Series of Poker Champion stellte: Chris Moneymaker.  Seit 2006 ist der Kundenstock der Seite stetig und schnell angewachsen und nun ist die Seite die größte Pokerdestination im Internet und hat gleich mehrere Guinness Rekorde für die größten Online Pokerturniere der Welt aufgestellt. Aufgrund des massiven Spielerverkehrs bei der Seite werden Sie immer ein Spiel ihrer Wahl finden, egal wie spät es ist. 

Pokerraum Screenshots

Raum Details

Schnelle Fakten

 
    • Name
    • PokerStars
    • Land
    • Costa Rica
    • Netzwerk
    • PokerStars
    • Established
    • 2000
    • Telefon
    • N/A
 

Bonusse

 
    • Einzahlungsbonus
    • 100% bis zu $600
    • Bonuscode
    • STARS600
 

Rakeback

 
    • Rakeback
    • nicht zutreffend
    • Statistiken
    • nicht zutreffend
 

Abzüge

 
    • Turniere
    • nicht zutreffend
    • Bonusse
    • nicht zutreffend
 

Zahlungen

 
    • Zahlungen
    • nicht zutreffend
    • Einzahlungs- und Auszahlungsmethoden
    • nicht zutreffend
 

Pro:

    • Gut zu navigierende Lobby.
    • Software für Multitisch Spiel geeignet.
    • Schnelle Action.
    • Software stabil.
    • Spieler kann verschiedene "Themen" einstellen und Photos als Avatars benutzen.
    • Beeindruckende Grafiken.

Kontra:

     
    • Lobby laesst sich nur schwer scrollen.
    • Warteliste lässt zu wünschen übrig.
    • Karten könnten größer sein.

Hauptübersicht

Wenn Ihnen die Geschichte nicht bekannt ist: Chris Moneymaker (das ist wirklich sein richtiger Name!) registrierte sich bei Poker Stars und begann dort online zu spielen. Mit einer kleinen Wette von $40 kam er durch alle Runden, um dabei als Gewinner des Poker Stars Vorentscheidungsturniers hervorzugehen. Damit verdiente er sich eine komplett bezahlte Reise nach Las Vegas zur World-Series-of-Poker im Binions Horseshoe Casino. Nach neun Tagen Live-Pokerspielen gewann Chris den letzten Pot, um 12:45, am Freitag den 23.Mai 2003, und konnte sich unglaubliche $2.4 Millionen in die Tasche stecken - und brachte viele Leute in Verlegenheit, die dachten Online-Poker-Spieler würden es in der realen Welt zu nichts bringen. Seitdem hatte die Poker Stars das große Glück, dass sie 2004 WSOP-Champion Greg Raymer und den 2005 WSOP-Champion Joe Hachem haben, die sie auf solchen Veranstaltungen vertreten.

Das brachte Poker Stars natürlich einen Haufen Werbung ein und die Seite musste niemals wieder zurückblicken. Gleichzeitig mit dem Verfall von PartyPoker stieg Poker Stars auf. Sie sind nun weltweit die Nummer Eins, was den Spielerverkehr angeht, mit über unglaublichen 100.000 Spielern zu den Spitzenzeiten.

PokerStars - Spielvarianten:

Poker Stars bietet Texas Hold'em (Fixed Limit, Pot Limit und No Limit) Omaha Hi und Hi/Lo (Fixed Limit, Pot Limit, und No Limit) 7 Card Stud Hi und Hi/Lo, RAZZ sowie 5 Card Draw, 2-7 Triple Draw, HORSE und HOSE an. Sie bieten GAR KEIN Casino Hausspiel an und sind eine der wenigen reinen Pokerräume, die es online noch gibt.

Die Einsätze für Texas Hold'em bei Fixed Limit liegen bei Mikro- $0.02 /$0.04 und den hohen Einsätzen bei $1.000/$2.000. Es gibt immer Action, bei den mittleren bis niedrigeren Limits und bei den Top-Limits, während der Spitzenzeiten findet man immer ein Spiel. Poker Stars No Limit / Pot Limit Mikro-Einsätze beginnen bei $0.01/$0.02 und gehen rauf bis zu den hohen Einsätzen von $200/$400. Es gibt jederzeit Spiele zu jedem Einsatz.

Poker Stars Omaha Hi bietet Tischeinsätze von $0.01/$0.02 bis zu $200/$400 und von Omaha Hi/Lo bis zu $75/$150. Es gibt bei allen Einsatzhöhen jederzeit viel Spielaktivität, allein durch die Größe von Poker Stars.

Seven-Card Stud und 7-Card Hi/Lo Tische sind nicht so voll wie die Texas Hold'em oder sogar Omaha-Tische, aber haben eine gute Besucherzahl bei den niedrigeren Einsätzen. Die Tischeinsätze liegen bei $0.04/$0.08 bis zu $30/$60.

Die anderen Spiele bei Poker Stars, wie zum Beispiel 5-Card Draw, 2-7 Triple Draw, H.O.R.S.E und H.O.S.E sind eine nette Abwechslung für diejenigen, die einmal nach etwas Anderem oder Neuem suchen, jenseits der normalen Angebote in Pokerräumen. Es scheint immer viel Aktivität bei den niedrigeren Limits all dieser Spiele zu geben. Das ist ebenso dem massiven Spielervolumen zuzuschreiben, das Poke Stars hat.

Die Turniervarianten, aus denen die Spieler bei Poker Stars aussuchen können, ist umwerfend. Sie bieten exklusive VIP-Turniere, reguläre, Satelliten, spezial, Re-Buys, Turbo und natürlich Sit-and-Go Turniere an. Die MTT Buy-Ins decken alles ab, von $0.50 bis zu $215 für die sonntäglichen $350.000 und praktisch alles, was dazwischen liegt. Die Turniere sind sehr beliebt und füllen sich schnell. Es wäre ungewöhnlich wenn Poker Stars ein Overlay für garantierte Tourniere zahlen müsste. Sie bieten eine wöchentliche $50.000 Freeroll für ihre Supernova VIPs an. Das ist einfach riesig ... keine andere Seite kommt zu diesem Zeitpunkt da an Poker Stars heran. Sie haben natürlich auch noch viel mehr Freerolls für ihre VIP-Spieler. Die Auswahl an SNGs ist sehr groß. Poker Stars bietet einzelne Tische, Multi-Tische, Heads-Up und sogar Satelliten SNGs an. Wieder zu jedem Limit, das Sie spielen möchten. Sie füllen sich schnell, besonders zu den niedrigeren Limits während der Spitzenzeiten.

PokerStars - Software und Ausstattungen:

Die Software bei Poker Stars ist durchschnittlich. Sie bieten nichts Neues, Anderes oder Dynamisches an als andere Pokerräume. Der Kartenraum ist ordentlich. Es gibt keine Stühle, Pflanzen, Tischenden oder albernen Zeichentrick-Avatare. Die Spieler haben die Möglichkeit ein eigenes Bild zuzufügen. Der Teppich ist beige und sieht gut aus. Der Abstand der Stühle zueinander ist gut, was es einfach macht der Handlung zu folgen.

Poker Stars bietet einen auf-einen-Blick "Statistik" Button an. Die Info ist nicht ganz so umfassend wie auf anderen Seiten, aber besser als nichts. Es gibt eine praktische Einrichtung zum Notizenmachen, die sehr wertvoll ist, wenn man festhalten möchte, was die Gegner so treiben. Für Spieler, die ihr Spiel verbessern möchten, bietet Poker Stars auf Nachfrage Handverläufe an, die online oder E-Mail zugeschickt werden.

Die Dealergeschwindigkeit ist durchschnittlich. Die Tischkarten sind klar und leicht zu lesen, könnten aber etwas größer sein. Poker Stars zeigt jederzeit während einer Runde die Potgröße oberhalb des Dealers an, was hilfreich ist.

Die Hauptlobby von Poker Stars ist sehr gut gestaltet. Die Spieler finden hier die Spiele, nach denen sie suchen, ohne große Mühe oder Verwirrung, was ziemlich erstaunlich ist, wenn man die riesige Zahl an Tischen und Spielvarianten bedenkt, die sie anbieten. Die Filter sind gut erkenntlich und das Farbschema lenkt nicht ab. Sie stopfen nicht die Hauptlobby voll mit Tonnen an Werbung, Banner oder unnötigen Grafiken. Die Anschlagstafel in der Spiellobby gibt die grundlegenden Informationen wider - Einsätze, durchschnittlicher Pot, Spieler/Flop, Hands/Stunde, Spieler pro Tisch und wartende Spieler.

Ein Aspekt, der sie von den meisten anderen Seiten abhebt ist, dass Poker Stars einen 9-sitzigen "kompletten" Tisch anbietet, außer bei Texas Hold'em Limit (an diesen Tischen sitzen 10 - schauen Sie selbst). Einige Spieler mögen das, ander nicht ... das ist eine persönliche Einstellung. Sie bieten auch einen Short-Handed-Tisch an, mit 6 Sitzen.

Wenn Sie es lieben mehrere Tische gleichzeitig zu spielen, dann lässt Sie Poker Stars bis zu 12 Tische spielen, was für jede normale Person mehr als genug sein dürfte. Eine weitere großartige Einrichtung ist, dass die Spieler die Möglichkeit haben die Tische in der Größe zu verändern. Wenn Sie ein multi-tasking oder Multi-Tisch Spieler sind, dann ist das Verkleinern des Tisches ein großes Plus. Die Spieler können auch die Themen des Kartenraums verändern oder aktualisieren, und sich ihre Lieblings-Sitzposition aussuchen. Wenn Sie es so auswählen, dann können sie immer auf der 6-Uhr-Position sitzen. Auch eine große Hilfe, wenn man an mehreren Tischen gleichzeitig spielt.

Die Einschreibebonusse bei Poker Stars sind ziemlich schwach und liegen bei 100% bis zu $50. Wenn man die größte Seite der Welt ist, dann muss man sich wahrscheinlich nicht mehr sehr anstrengen, um neue Spieler zu bekommen. Den erneuerbaren Bonus findet man nicht so häufig, etwa einen alle zwei Monate oder so und liegt normalerweise bei 20 bis 25% bis zu $150 oder ähnlich, auch nichts, was sehr aufregend wäre.

Poker Stars hat ein tolles VIP-Programm. Die Spieler können sich Punkte verdienen, wenn sie an den Echtgeld-Cash-Games und Turnieren teilnehmen. Je mehr VIP-Punkte sie verdienen, um so höher klettern sie im VIP-Level. Es gibt wöchentlich und monatlich einige starke VIP-Freerolls für die Top-Grinder. Die Frequent Player Points (FFP) (Punkte für regelmäßige Spieler), die auch durch das Spiel um echtes Geld verdient werden, können für Sitze bei Turnieren und Waren in ihren tollen Shops eingetauscht werden. Die Waren sind besser als die null-acht-fünfzehn Poker-Klamotten und Mützen. Sie bieten einige ziemlich gute modernen elektronische Artikel an wie iPods, Digitalkameras, bis hin zu einem 60" Plasma HDTV Bildschirm. Sie haben sogar einen Aston Martin - ja wirklich den Echten! - Wenn man so viele Punkte sammeln kann, um ihn zu kaufen.

PokerStars - Hinter den Kulissen bei:

Poker Stars nimmt Sicherheit sehr ernst. Ihre Client-Software benutzt die Zertifikate die von ihrer eigenen Certificate Authority (CA) (Zertifizierungsstelle) mit 1024-Bit-Länge, um ihre Server zu authentisieren, sowie das Industriestandard SSLv3-Protokoll. Es ist so konfiguriert, dass es RSA zur Authentisierung benutzt und Key-Gereration und Triple-DES (EDE3 im outer-CBC-Modus) zur Verschlüsselung. Zurzeit benutzen sie einen 512-Bit-RSA-Schlüssel, was ihrer Meinung nach kurz und auch mittelfristig ausreichend ist (bis zu mehreren Jahren). Die Verwendung des Triple-DES EDE3 für Sitzungs-Verschlüsselung wird sogar als noch sicherer angesehen.

Die E-Mail-Hilfe ist auch sehr gut bei Poker Stars. Sie antworten zeitlich angemessen und die Antworten sind korrekt und klar. Was im Unterstützungs-Bereich nur noch fehlt, wäre ein Live-Chat oder eine telefonische Hilfe.