Harrington on Holdem

 
Harrington on Holdem


Die Leute träumen davon, einmal an einem großen Haupt-Turnier teilzunehmen. Sie schauen sich verschiedene Turniere im Fernsehen an, und kriegen Lust zu spielen. Was das Fernsehen nicht zeigt, ist das strategische Spiel in den frühen Phasen des Turniers. Das ist die Zeit, wo Strategie ein wichtiger Faktor ist und wo man alle seine Chips sammeln muss, um an den Finaltisch zu kommen, von dem jeder träumt.

"Harrington on Hold´em, Volume I , Strategy Play" konzentriert sich auf die frühen Stadien von No-Limit Turnieren, wo man viele Chips hat und die Blinds im Allgemeinen klein sind. Diese frühen bis mittleren Phasen eines No-Limit Turniers werden oft übersehen. Die Leute tendieren dazu zu vergessen, dass sie früh so viele Chips wie möglich anhäufen müssen, um am Finaltisch einen besseren Stand zu haben. Ohne ein frühes, strategisches Spiel, sind die Chancen die Art Poker zu spielen, die Sie im Fernsehen sehen, gering.

Strategien anhand von Beispielen

Es kann schwer sein, jemandem Poker-Theorie und Strategie zu erklären. Es gibt so viele Faktoren, die man in jedem Moment berücksichtigen muss. Wie oft hat Sie schon jemand gefragt: „Ich habe DD (QQ) und jemand geht All-In und übertrifft meine Erhöhung, was sollte ich tun? Um dieser Person einen wirklich gebildeten Vorschlag zu machen, müssten Sie wissen:

  • Wie viele Chips haben Sie?
  • Wie viele hat Ihr Gegner?
  • Wie sind die Blinds und was ist im Pot?
  • Was ist Ihr Tisch-Image?
  • Wie hat bislang Ihr Gegner gespielt?
  • Was ist Ihre Spielposition?

Und da hört es noch nicht auf. All diese Faktoren führen dazu, dass Poker so ein großartiges Spiel ist, aber es zu beherrschen bedeutet, all diese Faktoren auch zu verstehen.

Harrington leistet gute Arbeit zu übermitteln, welche Faktoren man kennen muss und mit welchen man darauf aufbaut. Er beginnt damit Stile zu spielen, den Tisch zu lesen und mit den Pot-Odds. Das geht durch die Runde um das Wetten vor dem Flop mit zu berücksichtigen, nach dem Flop und das Wetten beim River. Es gibt einige tief greifende Strategien und Analysen, die erklärt werden. Es ist ja nicht so, dass andere Pokerbücher dies nicht tun, nur Harringtons Buch macht es besser.

Das Layout und die Erscheinung des Buches sind sehr gut gemacht. Da er durch unzählige Hände und Situationen fließt, werden die Ideen so hervorgebracht, dass man darüber nachdenken sollte. Das zusammen mit einigen simplen Illustrationen führen dazu, dass dieses Buch einfach zu lesen ist. Der Schlüssel liegt hier in den reichlichen Beispielen die vorgestellt werden. Harrington erklärt die ganze Situation mit einem kleinen Diagramm, dass die Anordnung des Tisches zeigt und einem die Aktion darstellt. An dieser Stelle können Sie stoppen und darüber nachdenken, was Sie tun würden, bevor Sie seine Antwort, mit der ganzen Erklärung warum, lesen. Dieses Format vermittelt dem Spieler die Erfahrung all dieser Situationen, ohne sie schon spielen zu müssen.

Wenn Sie sich ernsthaft mit No-Limit Hold´em beschäftigen und Ihr Spiel verbessern möchten, beginnen Sie mit "Harrington über Holde´em, Band I, Strategisches Spiel". Lesen Sie es, spielen Sie ein paar Turniere, kommen Sie zurück und lesen Sie es noch einmal. Wenn Sie dachten, dass Poker nur einfach ein Spiel von Chancen ist, dann wird dieses Buch mit Sicherheit Ihren Blickwinkel auf das Spiel verändern.